Herzlich willkommen bei der
Bayerischen Blindenhörbücherei!

Die Bayerische Blindenhörbücherei e. V. (kurz BBH) bietet sehbehinderten und blinden Menschen Hörbücher zur kostenlosen Ausleihe an. Wählen Sie Ihre Lieblingsbücher aus: Von Krimis über Liebesromane bis hin zu Klassikern der Weltliteratur – es ist für jeden Leser etwas dabei.

Mehr über uns erfahren

Aktuelles

  • 19. JUNI 2017

    Szenische Lesung im Nürnberger Literaturhaus am 29. Juni 2017

    Weiterlesen
  • 23. MAI 2017

    "Das besondere Hörbuch" Teil II: Die Vegetarierin

    Weiterlesen
  • 03. MAI 2017

    Humor auf Sauerkraut! Szenische Lesung in der BBH am 11. Mai 2017

    Weiterlesen
Alle Meldungen anzeigen

Hörbuch-Neuerscheinungen

Titel: Die zehntausend Dinge

Bestell-Nr. 42188, aufgesprochen von Ball, Franziska, 8 Std. 35 Min. mehr

Der bereits 1955 veröffentlichte Roman der niederländischen Schriftstellerin führt uns auf die Gewürzinseln in Niederländisch-Indonesien, ein Paradies sondergleichen. Die Großmutter führt dort das Regime, und eines Tages kehrt auch die Enkelin Felicia mit ihrem Sohn dahin zurück. Alles fühlt sich ganz zauberhaft an, die Vegetation, die Farben, die Gerüche: Diese Idylle wird jäh vom Aufstand der Molukken bedroht. Die Grenze zwischen Leben und Tod verläuft ineinander.

Titel bestellen Titel merken


Titel: Wir leben hier, seit wir geboren sind

Bestell-Nr. 42187, aufgesprochen von Geiersberger, Ruth, 6 Std. 0 Min. mehr

Ein Fremder kommt in das abgelegene Dorf in den Bergen, das vom Kalkabbau lebt. Fünf Freundinnen beobachten Georg Musiel dabei, fünf Mädchen, die kein Kind mehr sind und noch nicht Frau. Musiel soll die Leere des Kalksteinbruchs bestätigen - doch mit dem Steinbruch stirbt das Dorf, und deshalb wird Musiel argwöhnisch beobachtet. Als ein Unfall geschieht, kommen Ereignisse ins Rollen ...

Titel bestellen Titel merken


Titel: Die den Sturm ernten

Bestell-Nr. 42172, aufgesprochen von Pruchniewitz, Peter, 6 Std. 10 Min. mehr

Der langjährige Nahostkorrespondent der "Zeit" führt die gegenwärtige Lage in Syrien in 1. Linie auf die bis auf die 1940er-Jahre zurückreichende Interventionspolitik der USA (und des CIA) zurück, die dem Sturz Assads alles Andere untergeordnet hätten.

Titel bestellen Titel merken


Alle Neuerscheinungen anzeigen