Aktuelles

„Eines Morgens, als Bilbo Beutlin nach dem Frühstück vor seiner Tür eine enorm lange Holzpfeife rauchte, die nahezu bis zu seinen wolligen Zehen reichte, da ereignete sich ein merkwürdiger Zufall – Gandalf kam vorbei“. Gandalf – der ein außerordentliches und gefährliches Abenteuer vorzubereiten hatte. „Tut mir Leid. Ich wünsche keine Abenteuer“, sagte Bilbo Beutlin, „vielen Dank, und heute schon gar nicht. Ein ärgerlicher, störender, unbehaglicher Zeitvertreib. So etwas verzögert nur die Mahlzeiten.“

Ahnungsloser kleiner Hobbit.

Bereits am nächsten Morgen beginnt eine an Aufregung und Abenteuern unvorstellbare Reise durch die verwunschene Welt der Zwerge, Elben, Zauberer und Drachen, und am Ende geht der achtbare Bilbo Beutlin als Meisterdieb in die Geschichte der Hobbits ein.

 

„Der kleine Hobbit“ wird Ihnen und euch präsentiert von unserem Sprecher Anton Figl.

 

Wir laden alle Hörer ein, diesen Klassiker der Fantasy-Literatur neu und wieder zu entdecken.

 

Ihr BBH-Team

 

 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. September 2013. Der Eintritt ist frei.

 

Bayerische Blindenhörbücherei, Lothstraße 62, 80335 München

Tel.: 089 / 121551-0, info@bbh-ev.org

Straßenbahnlinien 20, 21, 22 (Richtung Moosach/Westfriedhof), Haltestelle Lothstraße

 

News vom 11.01.2022

"Kramp" - Ihre Buchpatenschaft im Januar

Cover


Spenden auf die besondere Art: Werden Sie Patin/-e in der Bayerischen Hörbücherei, und finanzieren Sie den gesamten Produktionsprozess von der Schwarzschrift bis zum Daisy-Hörbuch!

Weiterlesen

Ankündigung vom 10.01.2022

Hinweis auf eine tolle Online-Lesung unserer Freunde vom LiteraturClub Nürnberg am 18.01.2022: Die Grimms

Gern möchten wir hier auf eine tolle anstehende Online-Lesung unserer Freunde vom LiteraturClub in Nürnberg am 18.01.2022 um 19:00 Uhr hinweisen:

Als Kulturwissenschaftler hat Michael Lemster (Jahrgang 1956) nicht nur in Afrika geforscht, sondern auch vor der eigenen Haustür, daheim in Augsburg und im ganzen deutschsprachigen Raum. Seine Leidenschaft für Spurensuche lebt er auch als Autor aus. Selbst dreifacher Vater, interessieren ihn vor allem Familien. So folgen seinem Buch über die Mozart-Dynastie nun „Die Grimms“ (Benevento), die erste umfassende Familienbiografie: vom ersten überlieferten Urahn Peter (geb. 1485) bis zur 1974 verstorbenen...

Weiterlesen

News vom 03.01.2022

38. Deutscher Krimipreis 2021

Foto von kat wilcox von Pexels - Es ist ein Absperrband mit der Aufschrift

Zunächst ein paar Worte zu dem Preis, den vielleicht nicht jeder kennt: Seit 1985 wird der Deutsche Krimipreis verliehen. Dabei handelt es sich um einen undotierten deutscher Literaturpreis für Romane aus dem Genre der Kriminalliteratur. Von einer Jury werden jedes Jahr jeweils drei deutschsprachige Erstausgaben in den Kategorien national und international ausgezeichnet. Der Preis wurde vom Bochumer Krimi Archiv (bestehend aus dem Journalisten Reinhard Jahn und dem Werbetexter Werner Puchalla) als erster deutschsprachiger Kritikerpreis im Genre der Kriminalliteratur ins Leben gerufen und seither jedes Jahr im Januar verliehen. Die Juroren sind...

Weiterlesen

News vom 17.12.2021

Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann!

Passend zum Weihnachtsfest lesen unsere Sprecher Franziska Ball, Anton Fiegl und Wolfgang Hartmann, Ihnen eine Geschichte vor, die seit über 100 Jahren Menschen überall auf der Welt zu Herzen geht - klicken Sie dafür nur auf den Link hier rechts oben "Textabschnitt vorlesen":

Im Jahr 1897 schrieb die kleine Virginia O’Hanlon folgenden Brief: „Lieber Redakteur, ich bin acht Jahre alt. Einige meiner kleinen Freunde sagen, dass es keinen Weihnachtsmann gibt. Papa sagt: ,Wenn es in der Sun steht, ist es so’. Bitte sagen Sie mir die Wahrheit: Gibt es einen Weihnachtsmann?“. Dieser Brief ging an die Zeitung "New York Sun" und veränderte das Leben der...

Weiterlesen

News vom 17.12.2021

Empfehlungen vom Team der Hörbücherei für die Feiertage

Liebe Hörerinnen und Hörer,

wir hoffen, Sie haben eine schöne Adventszeit. Auch wenn diese Zeit oft nicht so ruhig ist, wie man sich das so romantisch erträumt, gibt es doch hoffentlich zwischen den Jahren viel Gelegenheit für den ein oder anderen Schmöker. Und wenn auch das nicht funktioniert, bleiben immer noch die guten Vorsätze für das neue Jahr!

Wir, das Team der Bayerischen Hörbücherei sind alle mal in uns gegangen und haben jeder für sich nachgedacht, was wir Ihnen da so empfehlen könnten. So unterschiedlich, wie die hier handelnden Personen sind, müsste eigentlich für jeden etwas dabei sein und diese Tipps stellen wir Ihnen nun vor und wünschen eine...

Weiterlesen

Ankündigung vom 09.11.2021

Unsere nächste Lesung: Mondschafe, Mondphasen & ... Mondamin:

Logo der Bayerischen Hörbücherei und der Mond vor blauem Hintergrund.

Bei Anruf ... Mond?! Ja klar, bei Einschalte Online- und Telefonlesung der Bayerischen Hörbücherei!

Freitag, den 19. November 2021, Start: 18:00 Uhr 

Sie können online oder per Telefon teilnehmen. Und so funktioniert es:

Weiterlesen

News vom 19.10.2021

Gegenmittel - Ein Newsletter


Liebe Lesegemeinde,

Frust entsteht im Kopf, heißt es, und man könne sich viel Ärger ersparen, wenn man die Dinge akzeptiert, wie sie sind, also abzüglich unserer mentalen Geschichte dazu. Ein sicherlich kluger Rat, aber mit dieser bedingungslosen Akzeptanz ist das so eine Sache. Die Krux dahinter: Wir nehmen das, was uns passiert, grundsätzlich persönlich. Bevor wir überhaupt nur in die Nähe kommen zu akzeptieren, dass sich gerade jemand dreist an der Kasse vorgedrängt hat, sind wir auch schon in die Luft gegangen.

Da hilft dann nur noch: Frustbewältigung. Ein Gegenmittel muss her. Und so habe ich mich einmal in einige der häufigsten Gelegenheiten...

Weiterlesen

News vom 12.10.2021

Die überraschende Wahl der Schwedischen Akademie - hören Sie bei uns den Roman "Das verlorene Paradies".

Man hätte viel gewinnen können, hätte man beim diesjährigen Literaturnobelpreis auf diesen Autor gewettet: Kein Experte hatte den afrkanischen Schriftsteller Abdulrazak Gurnah auf dem Schirm! Nur zwei seiner Werke wurden ins Deutsche übersetzt und beide Titel sind aktuell vergriffen und im Handel nicht erhältlich. Um so mehr freuen wir uns, dass wir unseren Hörern zumindest den einen Roman "Das verlorene Paradies" bieten können.

Weiterlesen

News vom 30.09.2021

Die Shortlist des Deutschen Buchpreises ist da!

Von allen Literaturliebhabern gespannt erwartet, wurde letzte Woche die Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2021 veröffentlicht. Zur Erinnerung: Im letzten Jahr wurde Annette, ein Heldinnenepos zum Roman des Jahres gekürt, welchen Sie über die Titelnummer 50972 oder gleich online unter folgendem Link bei uns ausleihen können: Weiterlesen

Ankündigung vom 28.04.2021

Die erste Online-Lesung der Bayerischen Hörbücherei: Humor à la carte

wir alle vermissen unsere Lesungen der Bayerischen Hörbücherei sehr. Um so mehr freuen wir uns, gemeinsam mit der Allgäuer Infobörse zu unserer ersten Online-Lesung einladen zu können. Wir möchten einfach gemeinsam mal wieder etwas zum Lachen haben: 

Humor à la carte, Samstag, den 08. Mai 2021, Start: 14:00 Uhr 

Sie können online oder per Telefon teilnehmen. Und so funktioniert es:
 

Weiterlesen

News vom 29.01.2021

Neue Online-Events mit der Organisation "Sehbehindert - aber Richtig": Austausch, Kennenlernen, Coaching

Vor allem in den kälteren Jahreszeiten verbringen wir viel Zeit zu Hause und kommen dazu, etwas mehr in uns zu gehen. Da in diesem Jahr aufgrund der besonderen Zeit einige zusätzliche Einschränkungen auf uns zukommen, haben wir vielleicht sogar die ein oder andere Minute mehr Zeit dafür. Und so können wir die aktuelle Situation auch als Chance nutzen, um uns mit einigen grundlegenden Themen für uns selbst zu befassen. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dir unsere neuen Online-Events anzubieten.

Hier geht's zu den Veranstaltungen:

Weiterlesen

Ankündigung vom 26.11.2020

Die Organisation Sehbehindert - aber Richtig bietet in den kommenden Wochen kostenfreie Online-Seminare zur persönlichen Weiterentwicklung für Menschen mit und ohne Behinderung an.

Sehbehindert – aber Richtig ist eine gemeinnützige Münchner Organisation und bietet im gesamten deutschsprachigen Raum Workshops und Vorträge für sehbehinderte und blinde Jugendliche und Erwachsene, Fortbildungen für LehrerInnen und Sehbehinderten- und BlindenpädagogInnen an. Sehbehinderte SozialpädagogInnen entwickeln die Konzepte und leiten diese Workshops.

Coronabedingt sind derzeit ausschließlich Online-Seminare möglich.

 

Hier die nächsten Termine:

2. Dezember 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr

Thema: Stressfreier Leben

 

9. Dezember 2020 von 18:00 bis 19:00 Uhr

Thema: Menschen...

Weiterlesen

News vom 17.04.2020

antiCoerper, Tag 18: Humorvolle Bücher II

Bunte Grußkarte mit der Aufschrift: THANK YOU ... lieber Nedžad, für 18 erstklassige Audioversionen ...!!

 

Liebe antiCoerper-Suchmannschaft,

ein Unternehmer in Vietnam hat einen Reis-Automaten erfunden. Statt Geld können sich Bedürftige aus diesen Mini-Silos 1,5 Kilo-Säcke Reis ziehen, die dort von Sponsoren hinterlegt werden. Das ist vor allem für die Familien ein Segen, die am Rande der Gesellschaft leben. - Noch eine gute Tat, die aus der Corona-bedingten Not entstanden ist und deren immenser Wert hoffentlich bis in Normalzeiten überdauern wird.

Mit dieser schönen Nachricht geht unsere antiCoerper-Serie zu Ende. Der Lockdown ist zwar noch nicht aufgehoben, aber für die kommenden Home Office-Wochen warten andere Aufgaben auf mich ... Ich...

Weiterlesen

News vom 16.04.2020

antiCoerper, Tag 17: Humorvolle Bücher I

 

antiCoerper-Serie, Tag 17 - willkommen zurück!

Dass der weltweite Lockdown auch sehr viel Gutes mit sich bringt, zeigt sich jeden Tag auf vielfältige Weise - und würde Stoff hergeben für eine eigene Serie ... Zum Beispiel wird gerade von einem überwältigenden Phänomen aus Nordindien berichtet: Dort ist in den vergangenen Wochen die Luftverschmutzung so weit zurückgegangen, dass die Bewohner der Provinz Punjab wieder Sicht auf den Gipfel des Himalaya haben - zum ersten Mal seit etwa 30 Jahren! Ähnlich Großartiges ist aus Venedig zu hören, wo man jetzt bis auf den Grund der Kanäle schauen und dort kleine Fische beobachten kann. Und an einem Strand in...

Weiterlesen

News vom 15.04.2020

antiCoerper, Tag 16: Liebesromane

 

Liebe Mithörer und Mitleser der antiCoerper-Serie,

die gute Nachricht des Tages habe ich heute Morgen auf Anhieb gefunden - zu meiner Überraschung und Freude in meiner unmittelbaren Nachbarschaft! Ich gebe zu, dass das den Ausschlag für meine Wahl gegeben hat, denn mit guten Nachrichten zum Thema Nachbarschaftshilfe kann man ja dieser Tage Seiten füllen. Aber diese hier betrifft mein eigenes Viertel, München Sendling, und deshalb muss ich Ihnen heute davon erzählen.

Wir sind hier ein beinah reines Wohnviertel mit nur wenigen alten Wirtschaften und kleinen Geschäften. Unter anderem sind wir aber stolz auf eine winzige Buchhandlung, die...

Weiterlesen

News vom 14.04.2020

antiCoerper, Tag 15: Dystopische Literatur

 

Grüß Gott und herzlich willkommen zur vierten Woche antiCoerper-Suche!

Apropos Suchen: Es gibt wieder mehr Feldhasen in Bayern! Wie der Bayerische Rundfunk meldet, sind zuletzt 37 Hasen pro 100 Hektar gehoppelt. Das sind zehn mehr als noch vor zwei Jahren. Wohlgemerkt handelt es sich um eine fundierte Schätzung, denn die Jäger können nicht in allen Mümmelmänner-Revieren zählen. Immerhin ist aber ein klarer Trend ersichtlich: Der Bestand nimmt zu. Grund ist vermutlich das insgesamt trockene, warme Frühjahrswetter, das den Jungtieren entgegen kommt. - Dies als gute Nachricht des Tages, mit noch einem kleinen Bezug zu Ostern.

In den kommenden...

Weiterlesen

News vom 09.04.2020

antiCoerper, Tag 14: Ostern

 

Liebe Mitleser und -Hörer der antiCoerper-Serie,

in ein paar Tagen feiern wir Ostern, das wichtigste und höchste Fest des Christentums. Mit Ostersonntag beginnt zudem die österliche Freudenzeit, die bekanntlich fünfzig Tage bis einschließlich Pfingsten dauert. Eine paradoxe Konstellation, könnte man meinen, in einer Zeit, in der die Ordnung der Welt auf dem Kopf zu stehen scheint ... Dabei ist selten ein Fest auf einen passenderen Zeitpunkt gefallen. Wir wissen, warum wir Ostern feiern. Aber wir haben dazu jetzt die Chance, die Gegebenheiten, die wir noch nicht verstehen, anzunehmen und Vertrauen zu üben. 


Auf einer christlichen...

Weiterlesen

News vom 08.04.2020

antiCoerper, Tag 13: Hamburg

"Sprechstunde untertage - Dieser Mann ist ganz Ohr"

Weiterlesen

News vom 07.04.2020

antiCoerper, Tag 12: Berlin

"Rentnerin strickt über 300 Socken-Paare in eineinhalb Jahren - für Bedürftige."

Weiterlesen

News vom 06.04.2020

antiCoerper, Tag 11: München

 

Grüß Gott miteinander! Herzlich willkommen zurück zu unserer antiCoerper-Serie, in der ich für uns gute Nachrichten aller Art zusammentrage.

Am Samstag war ich in meinem türkischen Lebensmittelmarkt einkaufen. Ein vollgepackter Laden, in dem die Sicherheitsmaßnahmen allein darin bestehen, dass die Kunden ihren gesunden Menschenverstand benutzen: Auch ohne Gesichtsmasken, Markierungen auf dem Boden und Aufsicht führendes Personal bewegt sich jeder mit unaufgeregter Vorsicht durch die engen Gänge. Das entspannt. Wer noch lächeln kann, weiß von allein, dass ein großzügiger Abstand zum Nebenmann gerade sinnvoll ist ...

Am Ausgang dann ein...

Weiterlesen