Podcast vom 02.06.2015 12:16:00

Wenn Verbrechen keine Grenzen kennen ...

Am Tatort: Tilman Leher, Ursula Berlinghof und Wolfgang Hartmann

... nun, dann kommen sie auch in Ihre BBH!

Die den Behörden zur Kenntnis gebrachte, allerdings noch ungeahndet gebliebene und bis dato ungehörte Tat geschah am Spätnachmittag des 21. Mai 2015 gegen 18:00 MEZ in der Lothstr. 62 in München. Zahlreiche Zeugen waren anwesend und konnten zu Protokoll geben, wie genau der Tathergang der ersten überfallartigen Krimi-Lesung, zu der die Bayerische Blindenhörbücherei unschuldig eingeladen hatte, ablief. Weitere sachdienliche Hinweise träfen, so ein Mitarbeiter des Hauses, der ungenannt bleiben möchte, per elektronischer Post täglich ein. Nach ersten Fahndungserfolgen seht folgendes fest: Der Mittäterschaft bezichtigt werden die Sprecher und Schauspieler Ursula Berlinghof und Tilman Leher. Ebenfalls überführt werden konnte Wolfgang Hartmann, Redakteur im Dienste der BBH, der intern die Fäden koordinierte. In einer ersten Stellungnahme übernimmt Hartmann die volle Verantwortung für die moralischen Ausschweifungen der Tat.
 

Tatort war, naturgemäß, die Bibliothek des eigenen Hauses, die zur Tatzeit gut besucht war mit noch ahnungslosen Gästen.
 

Hören Sie nun einen exklusiven Mitschnitt im Originalton.
 

Warnhinweis:
 

Der Inhalt der folgenden Sendung ist erst ab 18 Jahren freigegeben!
 

Diskretion des Zuhörers wird empfohlen!

Audio

Alle Meldungen anzeigen