Aktuelles

„Eines Morgens, als Bilbo Beutlin nach dem Frühstück vor seiner Tür eine enorm lange Holzpfeife rauchte, die nahezu bis zu seinen wolligen Zehen reichte, da ereignete sich ein merkwürdiger Zufall – Gandalf kam vorbei“. Gandalf – der ein außerordentliches und gefährliches Abenteuer vorzubereiten hatte. „Tut mir Leid. Ich wünsche keine Abenteuer“, sagte Bilbo Beutlin, „vielen Dank, und heute schon gar nicht. Ein ärgerlicher, störender, unbehaglicher Zeitvertreib. So etwas verzögert nur die Mahlzeiten.“

Ahnungsloser kleiner Hobbit.

Bereits am nächsten Morgen beginnt eine an Aufregung und Abenteuern unvorstellbare Reise durch die verwunschene Welt der Zwerge, Elben, Zauberer und Drachen, und am Ende geht der achtbare Bilbo Beutlin als Meisterdieb in die Geschichte der Hobbits ein.

 

„Der kleine Hobbit“ wird Ihnen und euch präsentiert von unserem Sprecher Anton Figl.

 

Wir laden alle Hörer ein, diesen Klassiker der Fantasy-Literatur neu und wieder zu entdecken.

 

Ihr BBH-Team

 

 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. September 2013. Der Eintritt ist frei.

 

Bayerische Blindenhörbücherei, Lothstraße 62, 80335 München

Tel.: 089 / 121551-0, info@bbh-ev.org

Straßenbahnlinien 20, 21, 22 (Richtung Moosach/Westfriedhof), Haltestelle Lothstraße

 

Ankündigung vom 08.06.2018

Schwarze Romantik: Das schauerliche Herz der Literatur

Einladung

zur Lesung in das Hotel Olympic, Hans-Sachs-Str. 4, 80469 München,

am Mittwoch, den 13. Juni 2018, um 19:30 Uhr

 

 

Eintritt frei!

Einlass ab 19:00 Uhr

 

 

„Und meiner Seele sprach ich zu:

Nur still und lass das Dunkel dich umarmen!“

T.S.Eliot

 

Weiterlesen

News vom 16.04.2018

Schnelle Übersicht über alle Frühjahrsnovitäten

Damit Sie noch schneller Ihre Wunschtitel auswählen können, haben wir unsere aktuelle Info-CD auf unserer Webseite eingestellt.

Weiterlesen

Ankündigung vom 11.04.2018

"Sehbehindert - aber Richtig" lädt mit dem Workshop "Blickwechsel - die eigenen Stärken und Widerstandskräfte bewusst nutzen" in die BBH ein.

Sie leben in Ihrem privaten Alltag oder am Arbeitsplatz unter großen Anforderungen, durchleben Veränderungen, Krisen und Umbrüche. Da ist es wichtig, die eigenen Ressourcen einzusetzen und auf die Widerstandskräfte, Resilienzen, vertrauen zu können. So können Sie auf persönliche oder sozial vermittelte Stärken und Fähigkeiten zurückgreifen und schwierige Situationen langfristig lösen und zum eigenen Wachstum nutzen.

In demem Workshop können sich die Teilnehmer/Innen ihrer persönlichen Stärken und Resilienzqualitäten bewusster werden. Sie erhalten eine Einführung darin, wie Sie einen Perspektivwechsel von den Problemen hin zur Lösung vollziehen können....

Weiterlesen

News vom 15.03.2018

Der berühmte Astrophysiker verstarb nach langer und schwerer Krankheit am 14. März 2018 in seinem Haus in Cambridge.

„Wir sind nur eine etwas fortgeschrittene Brut von Affen auf einem kleinen Planeten, der um einen höchst durchschnittlichen Stern kreist. Aber wir können das Universum verstehen.“ 

Weiterlesen

Ankündigung vom 26.01.2018

Anton Tschechows "Die Möwe" am Samstag, 10.02.2018, im Münchner Volkstheater als Aufführung für blinde und sehbehinderte Zuschauer

Das Stück wird mit einer live eingesprochenen Audiodeskription gezeigt. Dies ermöglicht blinden und sehbehinderten Besuchern einen barrierefreien Theatergenuss. Die Übertragung der Audiodeskription erfolgt durch Kopfhörer, die Ihnen im Foyer gegen Abgabe eines kleinen Pfands ausgehändigt werden. Bitte bringen Sie auf alle Fälle Ihren Schwerbehindertenausweis mit.

 

Weiterlesen

Ankündigung vom 20.11.2017

Ein vergessener Brief, verlorene Freundschaften und der Traum vom neuen Glück ...

"Die Melodie meines Lebens" von Antoine Laurain

Lesung im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6, Nürnberg

am Mittwoche, den 29. November 2017, um 20.00 Uhr

Einlass und Restauration ab 18.30

Eintritt frei

 

Weiterlesen

Ankündigung vom 17.11.2017

Scherz und Satire aus deutschen Landen

Am Samstag, den 25. November, geht es vergnüglich zu unter dem Motto „Humor auf Sauerkraut – Scherz und Satire aus deutschen Landen". In der Weinhandlung „La Cantina“ in der Elisabethstraße 53, München, werden unsere Sprecher Wolfgang Hartmann und Martin Pfisterer verschiedene humoristische Texte präsentieren, zum Beispiel von Horst Evers, Frank Goosen und Wladimir Kaminer.

Weiterlesen

Ankündigung vom 20.10.2017

"Humor auf Sauerkraut - Scherz und Satire aus deutschen Landen"

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserem scherzhaften Lesemenü ein

in der Europa-Bücherei Passau, Schießgrabengasse 2, 94032 Passau
am Donnerstag, den 26. Oktober 2017, um 19.00 Uhr.

Eintritt frei!

Weiterlesen

Ankündigung vom 06.10.2017

Herzliche Einladung in die Hörbücherei!Tag der offenen Tür in der BBH am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, von 10.00 bis 16.00 Uhr

  • Präsentation der Hörbücherei: 36.000 Hörbücher für Menschen mit Sehschwäche – Ausleihe kostenlos!

 

  • Besuch der Aufnahmestudios: Wie entsteht ein Hörbuch?

 

  • Sehtest und Beratung im Sehmobil (11 bis 15 Uhr)

 

  • Infos zum Thema Download, BBH-Homepage und Internet

     

  • vergnügliche Lesung mit Robert Hofmann (15 Uhr)

 

 

Weiterlesen

News vom 19.06.2017

Humor à la carte

wir laden Sie sehr herzlich zu unserem scherzhaften Lesemenü ein

im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg
am Donnerstag, den 29. Juni 2017, um 19.00 Uhr.

Eintritt frei!
Einlass ab 18.00 Uhr

Die umtriebigen Köche unseres mehrgängigen Menüs präsentieren deutschen Humor lachgerecht und verführen mit ihren Künsten ausnahmsweise einmal nicht den Gaumen, dafür Herz, Ohr und Verstand …

Weiterlesen

Podcast vom 23.05.2017

"Das besondere Hörbuch" Teil II: Die Vegetarierin

Im Jahr 2016 erhielt die südkoreanische Schriftstellerin Han Kang für ihren Roman "Die Vegetarierin" den Man Booker International Prize, die wichtigste britische Literaturauszeichnung.

Im Mittelpunkt der Handlung steht die Hausfrau Yeong-Hye, die eines Tages beschließt, sich nur noch vegetarisch zu ernähren, und alle tierischen Produkte aus dem Haushalt entfernt. Ihre passive Rebellion nimmt immer groteskere Ausmaße an, als sie sich in der Öffentlichkeit zu entblößen beginnt und von einem Leben als Pflanze träumt, was auf Unverständnis und Gegenwehr ihrer Familie stößt. 
Eine kafkaeske Geschichte in drei Akten über Scham und Begierde, Macht und...

Weiterlesen

News vom 03.05.2017

Humor auf Sauerkraut – ein scherzreifes Vier-Gänge-Menü aus deutschen Landen

wir laden Sie sehr herzlich zu unserem humoristischen Lesemenü in die Bayerische Blindenhör-bücherei ein:

am Donnerstag, den 11. Mai 2017, um 18.00 Uhr
                

Eintritt frei!

Die umtriebigen Köche unseres viergängigen Menüs bringen regionale Zutaten aus deutschen Landen mit und verführen mit ihren Künsten ausnahmsweise einmal nicht den Gaumen, dafür Herz, Ohr und Verstand … Und diese Leckerbissen werden Ihnen serviert:

* Alleine ist man weniger zusammen von Paul Bokowski
* Die Welt ist nicht immer Freitag von Horst Evers
* Weil Samstag ist von...

Weiterlesen

News vom 23.03.2017

Serverwechsel der BBH-Homepage

Zur Zeit wird unsere Homepage aktualisiert und auf einen neuen Server übertragen. Aus diesem Grund sind einige Funktionalitäten vorübergehend nicht in Betrieb. Wir entschuldigen uns für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und  bitten Sie sehr herzlich um Geduld - nur noch für wenige Tage ...

Weiterlesen

News vom 10.01.2017

Starten Sie ins neue Lesejahr mit dem Überraschungs-Bestseller aus den Niederlanden: "Eierlikörtage. Das geheime Leben des Hendrik Groen, 83 ¼ Jahre"

Hendrik Groen lebt in einem Altenheim in Amsterdam-Nord, und er hat wenig Lust, nur noch Kaffee zu trinken, die Geranien anzustarren und auf das Ende zu warten. Deshalb beschließt er, seine Erlebnisse zwischen Bingo-Abenden, Fitness für Senioren und angealterten Sylvesterkrapfen ein Jahr lang „mit unzensiertem Blick“ wiederzugeben. So entsteht ein Tagebuch voller Witz und Selbstironie, boshaft und berührend zugleich. Und mit jedem Tag wachsen uns Hendrik und seine Mitbewohner mehr ans Herz …

Weiterlesen

Ankündigung vom 07.11.2016

Herbstlese mit der BBH


Die BBH geht auf Lesereise – und wir laden Sie herzlich ein, mitzukommen und dabei zu sein!

Am Dienstag, den 8. November 2016, erwartet Sie in Lindau ein Lesenachmittag mit Ludwig Thoma. Unser Sprecher Robert Valentin Hofmann wird Sie in die dörflich bayerische Alltagswelt entführen, wie sie der beliebte Dichter in seinen heiter-besinnlichen Geschichten so  humorvoll, zuweilen auch boshaft, beschreibt.
Die Lesung findet im Gewölbesaal des Seniorenheims Heiliggeist-Hospital, Schmiedgasse 6, 88131 Lindau statt. Der Beginn ist um 14:00 Uhr.

Weiterlesen

Ankündigung vom 07.10.2016

Buntes Programm zum Thema Hören, Sehen & Sprechen

Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür in der BBH ein:

Mittwoch, 12. Oktober 2016, von 10:00 bis 16:00 Uhr

* Besuchen Sie unsere Sprecher in den Aufnahmestudios und lassen sich zeigen, wie ein Hörbuch entsteht.
* Die Firma Papenmeier präsentiert die neuesten Daisyplayer.
* In der Zeit von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr steht das Sehmobil des Blindeninstituts München für Sie bereit: Hier können Sie Ihre Sehfunktionen testen und sich über Hilfsmittel, Sehhilfen und die passende Gestaltung von Räumlichkeiten beraten...

Weiterlesen

News vom 05.08.2016

Mit schnellem Klick zum Lieblings-Hörbuch!

Es ist so weit: Von heute an stehen unsere Hörbücher zum kostenlosen Download bereit!

 Mit wenigen Klicks können Nutzer der BBH Hörbücher über unseren Online-Katalog auf ihren Rechner herunterladen und sofort anhören. Zur Auswahl stehen derzeit ca. 30.000 Wunschtitel aus allen Bereichen der Literatur. Während der Startphase können Sie vier Hörbücher pro Tag und 10 Hörbücher pro Monat herunterladen. Die Ausleihdauer beträgt 30 Tage. Nach dieser Frist stehen Ihnen entsprechend neue Downloads zur Verfügung.
 

 

Weiterlesen

News vom 19.05.2016

„erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus." Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum, München

Kranke und behinderte Menschen galten in der NS-Zeit als „Belastung“ für die deutsche „Volksgemeinschaft“ und wurden allein aus diesem Grund verfolgt. Dem so genannten „Euthanasie"-Programm, der Ermordung psychisch kranker und behinderter Menschen fielen mehr als 200.000 Menschen zum Opfer.

In der Ausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet“ befasst sich das NS-Dokumentationszentrum mit der Frage nach dem Wert des Lebens und dokumentiert die Geschichte von Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenmord. Gezeigt werden Einzelschicksale und Biografien von Opfern und Tätern, ebenso die Auseinandersetzung mit diesem Teil der...

Weiterlesen

News vom 18.01.2016

Neu: Hörfilme

Ab sofort können in der BBH auch Hörfilme ausgeliehen werden.
 

Weiterlesen

News vom 30.11.2015

Regionale Spendenplattform geht an den Start

Ab Dienstag, den 1. Dezember 2015, können Münchner Bürger auf der neuen Spendenplattform „gut-fuer-muenchen.de“ für über 300 gemeinnützige soziale und kulturelle Projekte spenden. Die Aktion entstand durch eine Kooperation der Sparkasse München und betterplace.org; der Schirmherr ist OB Dieter Reiter. Mit der Initiative sollen die Menschen motiviert werden, noch mehr Gutes zu tun und sich direkt in der Region zu engagieren.

Weiterlesen