Ankündigung vom 11.07.2019 14:38:00

Im Rahmen der Metropol-Reihe All Inclusive: "Das Ende des Regens" von Andrew Bovell, Regie: Jochen Schölch

Die Vorstellung findet mit Live-Audiodeskription für blinde und sehbehinderte Menschen und mit Gebärdensprachdolmetscherinnen für gehörlose Menschen statt.

"Das Ende des Regens" entfaltet die Geschichte zweier Familien über 80 Jahre, vier Generationen und zwei Kontinente hinweg und umspannt dabei die Jahre 1959 bis 2039.
Szene um Szene greift die Handlung voraus und zurück, verschränken sich die Orte des Geschehens, zeigen sich die Figuren zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Lebens.
Stein um Stein lässt Andrew Bovell das Mosaik einer tragischen Familienchronik entstehen; er erzählt von Schweigen, Einsamkeit, Verbrechen, Verlust, aber auch von Liebe und Versöhnung vor dem Hintergrund einer von Naturkatastrophen heimgesuchten Welt.

Vor der Aufführung können Sie an einer Bühnenbegehung teilnehmen und Schauspieler, Kostüme und Bühnenbild kennen lernen.


 

Beginn der Vorstellung: 20.00 Uhr

Beginn der Bühnenbegehung: 19.00 Uhr

Eintrittspreise
€ 15 für Blinde und Gehörlose
€ 19 | € 23 Regulärer Preis
Eingetragene Begleitpersonen haben freien Eintritt; Blindenführhunde dürfen mit in den Theatersaal genommen werden.

 

Metropoltheater München 

Floriansmühlstraße 5
80939 München

U-Bahn: U 6, Haltestelle Freimann

Das Metropol bietet für blinde und sehbehinderte Menschen eine Abholung vom U-Bahnhof Freimann an - Treffpunkt 18.15 Uhr direkt am Bahnsteig. Falls ein Zurückbringen an die U-Bahn-Station nach der Vorstellung gewünscht wird, kann dies ebenfalls bei Reservierung angemeldet werden.

Reservierung für Karten und Abholung an der U-Bahn Freimann unter 089/32 19 55 33 oder info@metropoltheater com.


Alle Meldungen anzeigen