Aktuelles

„Eines Morgens, als Bilbo Beutlin nach dem Frühstück vor seiner Tür eine enorm lange Holzpfeife rauchte, die nahezu bis zu seinen wolligen Zehen reichte, da ereignete sich ein merkwürdiger Zufall – Gandalf kam vorbei“. Gandalf – der ein außerordentliches und gefährliches Abenteuer vorzubereiten hatte. „Tut mir Leid. Ich wünsche keine Abenteuer“, sagte Bilbo Beutlin, „vielen Dank, und heute schon gar nicht. Ein ärgerlicher, störender, unbehaglicher Zeitvertreib. So etwas verzögert nur die Mahlzeiten.“

Ahnungsloser kleiner Hobbit.

Bereits am nächsten Morgen beginnt eine an Aufregung und Abenteuern unvorstellbare Reise durch die verwunschene Welt der Zwerge, Elben, Zauberer und Drachen, und am Ende geht der achtbare Bilbo Beutlin als Meisterdieb in die Geschichte der Hobbits ein.

 

„Der kleine Hobbit“ wird Ihnen und euch präsentiert von unserem Sprecher Anton Figl.

 

Wir laden alle Hörer ein, diesen Klassiker der Fantasy-Literatur neu und wieder zu entdecken.

 

Ihr BBH-Team

 

 

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. September 2013. Der Eintritt ist frei.

 

Bayerische Blindenhörbücherei, Lothstraße 62, 80335 München

Tel.: 089 / 121551-0, info@bbh-ev.org

Straßenbahnlinien 20, 21, 22 (Richtung Moosach/Westfriedhof), Haltestelle Lothstraße

 

News vom 19.05.2016

„erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus." Sonderausstellung im NS-Dokumentationszentrum, München

Kranke und behinderte Menschen galten in der NS-Zeit als „Belastung“ für die deutsche „Volksgemeinschaft“ und wurden allein aus diesem Grund verfolgt. Dem so genannten „Euthanasie"-Programm, der Ermordung psychisch kranker und behinderter Menschen fielen mehr als 200.000 Menschen zum Opfer.

In der Ausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet“ befasst sich das NS-Dokumentationszentrum mit der Frage nach dem Wert des Lebens und dokumentiert die Geschichte von Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenmord. Gezeigt werden Einzelschicksale und Biografien von Opfern und Tätern, ebenso die Auseinandersetzung mit diesem Teil der...

Weiterlesen

News vom 18.01.2016

Neu: Hörfilme

Ab sofort können in der BBH auch Hörfilme ausgeliehen werden.
 

Weiterlesen

News vom 30.11.2015

Regionale Spendenplattform geht an den Start

Ab Dienstag, den 1. Dezember 2015, können Münchner Bürger auf der neuen Spendenplattform „gut-fuer-muenchen.de“ für über 300 gemeinnützige soziale und kulturelle Projekte spenden. Die Aktion entstand durch eine Kooperation der Sparkasse München und betterplace.org; der Schirmherr ist OB Dieter Reiter. Mit der Initiative sollen die Menschen motiviert werden, noch mehr Gutes zu tun und sich direkt in der Region zu engagieren.

Weiterlesen

Ankündigung vom 29.10.2015

Die BBH auf Verbrecherjagd in München und Memmingen

Wir laden Sie herzlich zu unserem Krimi-Nachmittag mit drei Meistern der deutschsprachigen Kriminalliteratur ein:

Wolf Haas, Jörg Fauser und Friedrich Glauser

Ermitteln Sie mit dem gemütlichen Wachtmeister Studer im Berner Hinterland, und lernen Sie die skurrilen Fahndungsmethoden des unnachahmlichen Detektivs Brenner in Salzburg kennen.
Als dritten Mann erleben Sie Jörg Fausers Ex-Reporter und „Bergungsexperten“ Harder, den ein mysteriöser Auftrag ins Westberlin der Achtziger-Jahre führt.
Unsere Sprecher sind: Ursula Berlinghof, Wolfgang Hartmann und Peter...

Weiterlesen

Ankündigung vom 15.09.2015

Von Hörbüchern, Sehmobilen und bayerischen Gaunereien ...

 

Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür in der BBH ein!

 

Mittwoch, 23. September 2015, von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

 

 

Weiterlesen

News vom 01.07.2015

Flüchtlingselend: ein Milliardengeschäft?

Aktuelles Daisybuch: Bekenntnisse eines Menschenhändlers

Dramatische Schiffsunglücke mit Flüchtlingen gab es in den letzten Monaten gleich mehrere, und sie lösten jedes Mal in ganz Europa Entsetzen aus. Weniger bekannt ist, dass sich an der Not zehntausender Menschen auch Milliarden verdienen lassen: von Schleppern, Schleusern und hochprofessionellen Geschäftsleuten.

Weiterlesen

Podcast vom 02.06.2015

Wenn Verbrechen keine Grenzen kennen ...

Am Tatort: Tilman Leher, Ursula Berlinghof und Wolfgang Hartmann

... nun, dann kommen sie auch in Ihre BBH!

Weiterlesen

Audio

News vom 11.05.2015

Die BBH gastiert mit einer Karen Blixen

Lesung auf dem Domberg zu Freising
 

Weiterlesen

Podcast vom 23.04.2015

"Sieh da, der schöne Schopenhauer ..."

Entrümpelungsversuche am Welttag des Buches

 

Weiterlesen

Audio

Podcast vom 14.04.2015

Trauer um Günter Grass

„Das immerhin leistet die Literatur: Sie schaut nicht weg, sie vergisst nicht, sie bricht das Schweigen.“
Günter Grass
 

Weiterlesen

Audio

News vom 25.03.2015

Franz Eberhofer ermittelt wieder!

"Zwetschgendatschikomplott"
 

Weiterlesen

Podcast vom 24.03.2015

"Das besondere Hörbuch" Teil I: Nachtmeerfahrten

Von der dunklen Seite der Romantik
 

Weiterlesen

News vom 16.03.2015

Be my eyes!

„BeMyEyes“ ist eine neue App für blinde, sehbehinderte und sehende Menschen. Durch die weltweite Vernetzung blinder und sehender Menschen über die App kann man als Blinder jederzeit und überall – per live Video- Austausch – Hilfe bei allen möglichen lebenspraktischen Problemen erhalten.

Weiterlesen

News vom 08.02.2015

Wenn ein Blinder auf Reisen geht ...

... dann kann er viel erzählen: zum Beispiel Christian Ohrens, der im vergangenen Jahr allein mit dem Zug durch Dänemark, Norwegen und Schweden reiste.

 

Weiterlesen

News vom 08.12.2014

Einladung zum Lese-Abend in der BBH

"Verführungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen." (Oscar Wilde)
 

 

Weiterlesen

News vom 12.11.2014

Der neue "Kluftinger" ist fertig!

Liebe Klufti-Fans,

"Grimmbart" liegt jetzt als Daisybuch vor und kann ab sofort ausgeliehen werden!

Kluftingers neuer Fall führt ihn ins Schloss in Bad Grönenbach, wo ihn allerlei Merkwürdiges erwartet: Die Frau des Barons wurde nicht nur ermordet, sondern auch noch wie auf einem uralten Familienporträt hergerichtet. Auf dem Gemälde ist ein Mann mit seltsam gelben Augen zu sehen. Und der Baron verschwindet immer wieder im schlosseigenen Märchenwald ...

Aufgesprochen wurde das Buch von Robert Valentin Hofmann, die Spieldauer beträgt etwa 18 Stunden. Noch ist der Titel nicht im Katalog zu...

Weiterlesen

News vom 10.11.2014

"Der Malteser Falke" - Gangsterjagd in Nürnberg

Einladung zur Lesung
 

Weiterlesen

Podcast vom 15.10.2014

Patrick Modiano erhält Literatur-Nobelpreis 2014

Der französische Romancier Patrick Modiano hat am vergangenen Donnerstag die prestigeträchtigste Auszeichnung, die einem Schriftsteller für sein Œuvre zuteilwerden kann, erhalten: den Literatur-Nobelpreis 2014. Er ist der 111. Rezipient dieser Ehrung, die neben Anerkennung und Ruhm auch noch mit 8.000.000 SEK (ca. 870.000 €) versüßt wird. Gleichzeitig ist er der 15. Franzose in der Geschichte der Preisvergabe und tritt, wenn man so will, in die mächtigen Fußstapfen von André Gide, Albert Camus & Jean-Paul Sartre. Damit baut Frankreich seine Führung in der Länderrangliste aus und...

Weiterlesen

News vom 08.10.2014

Zum Tod von Siegfried Lenz

Siegfried Lenz bei Dreharbeiten zu dem Film

„Lesen ist offenbar eine riskante Tätigkeit: Wir erfinden, geben etwas von uns auf und erfinden uns neu. Dass die Lust des Erfindens dabei nicht zu kurz kommt, kann ruhig vorausgesetzt werden. Diese Lust ist eine Erfahrung, an deren Ende sich ein überraschendes Glücksgefühl einstellt.“

Siegfried Lenz, einer der bedeutendsten und meist gelesenen Schriftsteller der deutschsprachigen Nachkriegs- und Gegenwarts-literatur, starb am vergangenen Dienstag im Alter von 88 Jahren.

Seit seinem Debüt „Es waren Habichte in der Luft“ (1951) hat Siegfried Lenz Millionen von Lesern im In- und Ausland in seinen Bann gezogen....

Weiterlesen

News vom 26.09.2014

Sprecher (männl.) gesucht!

Für die Umsetzung unserer Bücher (Belletristik und Sachtexte) suchen wir ausgebildete männliche Sprecher bzw. Schauspieler mit Berufserfahrung, guten Fremdsprachenkenntnissen und Freude am Lesen. Die Aufsprache erfolgt wochentags in unseren hauseigenen Studios. Wir streben ein regelmäßiges und langfristiges Engagement auf Projektbasis an.
 

Bitte richten Sie Ihre Kurzbewerbung bis zum 17.10.2014 mit Hörprobe an sonja.schikowski@bbh-ev.org.