Yitzhak Rabin, Feldherr und Friedensstifter (37165)

die Biographie

Nach seiner Ermordung am 4. November 1995 wurde der israelische Ministerpräsident Yitzhak Rabin endgültig zu einem Mythos, zur Symbolfigur des Friedens im Nahen Osten. Wie kam es dazu, dass gerade der Mann, der im Juni 1967 als Generalstabschef den Sechs-Tage-Krieg gewann, Anfang der neunziger Jahre erkannte, dass nun die Zeit gekommen war, sein Volk zum Frieden zu führen?

Verlag
Aufbau-Verlag (1996)
Gelesen von
Priemer, Ruth
Sachgebiet
Geschichte. Über Leben und Werk von Persönlichkeiten (Einzeldarstellungen)
Medium
1 CD ─ Audio mit NCC
Spieldauer
13 Std. 1 Min.

Titel bestellen Titel merken Download beantragen